Eisenmann mit prominenter Besatzung im Rennen um die Tourenwagen Classics Meisterschaft

 

Als strategischer Serienpartner der Tourenwagen Classics – einer DMSB Rennserie für historische Tourenwagen (DTM/STW/DTC) der 80er und 90er Jahre – engagiert sich eisenmann exhaust systems GmbH gezielt für Teams mit originalen Rennfahrzeugen aus dieser Epoche der „Golden Era“.

Mit der Unterstützung von Ralph Bahr auf seinem „Eisenmann M3“ – einem Gruppe N E30 M3 BMW Werkswagen von 1988, der von ex DTM Profi Fritz Huber pilotiert wurde, nahm die Erfolgsgeschichte ihren Anfang. Das Team GLC-Motorsport um Ralph Bahr feierte in den letzten 3 Jahren dank Unterstützung von Eisenmann mehrere Gesamt- sowie Klassensiege auf internationaler Bühne und krönte die Saison 2016 mit dem Meistertitel der Klasse 2 in der Tourenwagen Classics.

 

Abb. oben: Klassensieg und Meistertitel 2016

Doch damit nicht genug. Beim letzten Rennen der Tourenwagen Classics von 23.-25. Sep 2016 am Salzburgring in Österreich verhalf der weltweite Hersteller Primus von Abgasanlagen einem ganz besonderen Team zum Start: Ex DTM-Profi Marc Hessel und Routinier Jürg Dürig aufEggenberger“ BMW 635csi Gruppe 2 von 1981.

Abb. oben: Marc Hessel und Jürg Dürig im schnellen BMW 6er Coupe

Hessel, Meisterschafts-Dritter der DTM Saison 1987 kennt den Salzburgring bestens und gab am Wochenende sein Debut im schnellen Gruppe 2 BMW mit Jürg Dürig. Beide verfügen zusammen über mehr als 60 Jahre Rennerfahrung und setzten diese Skills zielbringend ein. Der BMW hielt sich lange  gegen wesentlich stärkere sowie jüngere DTM Autos und landet im Gesamtklassement am Ende der Saison auf einem respektablen 6. Platz. Glückwunsch an Jürg Dürig und Marc Hessel! 

endergebnis-meisterschaft-2016

Abb. oben: Gesamtklassement Meisterschaft 2016 der Tourenwagen Classics

Advertisements